Aktuelles

Aktuelle Vereinsinformationen - Mitgliedermeldung noch bis 30.1. möglich

SSB News

Allgemeine Sportförderung & Sonderprogramm 2021
Auch für das Kalenderjahr 2021 besteht wieder die Möglichkeit, Fördermittel aus dem Bereich der Sportförderung der Stadt Brandenburg an der Havel für die verschiedensten Projekte des Sports zu beantragen. Die Anträge sind grundsätzlich bis spätestens 15.12.2020 (bzw. 2 Monate vor Beginn einer Maßnahme, sofern nicht bis zum 15.12. vorhersehbar) beim Stadtsportbund Brandenburg an der Havel zu stellen. Bitte beachten Sie, dass stets das Antragsformular mit der Einwilligungserklärung gem. EU-Datenschutzgrundverordnung im Antrags- bzw. Bedarfsfall genutzt wird.
Auch für ein städtisches Sonderprogramm zur Reparatur/ Instandsetzung von Sportstätten können wieder Anträge gestellt werden. Die Frist zur Beantragung ist hierfür der 15.02.2021.
Bei Fragen zu den vielfältigen Fördermöglichkeiten oder für Hilfestellungen beim Ausfüllen der Formulare stehen sowohl der Stadtsportbund als auch die Fachgruppe der Stadt Brandenburg an der Havel (Herr Kozikat, Tel. 03381/58 40 52 , E-Mail ronny.kozikat@stadt-brandenburg.de) gern beratend zur Seite.
Die Antragunterlagen sowie weitere Fördermöglichkeiten gibt es hier!

Mitgliederbestandsmeldung 2021
Bis zum 30. Januar 2021 ist es noch möglich, die Vereinsmitglieder über das Portal Verminet online an den Landessportbund Brandenburg zu melden. Bei fehlender Möglichkeit der Online-Meldung, können die Unterlagen bis zum 20. Januar 2021 in unserer Geschäftsstelle eingereicht werden.

Bildungsprogramm 2021
Die vorläufigen Termine für unsere Übungsleiterlehrgänge und weitere Angebote findet Ihr hier:
(Lehrgangsangebote 2021). Weitere Angebote folgen, also schaut regelmäßig vorbei.

Landtag erhöht Sportförderung und verspricht Jugendsport oberste Priorität
Dies und viele weitere interessante Neuigkeiten gibt es im aktuellen Sport-Journal des LSB zum nachlesen. (zum Sport-Journal des LSB)

Lizenzen auch ohne kompletten Fortbildungsnachweis verlängerbar: Ausnahmeregelung zur DOSB Lizenzverlängerung gilt auch 2021
Aufgrund der Corona-Pandemie können DOSB-Lizenzen im C- und B-Bereich, die innerhalb bzw. zum Ende des Jahres 2021 ungültig werden, um 12 Monate verlängert werden. So können gültige DOSB Lizenzen, die im Jahr 2021 auslaufen würden, während der Corona-Krise auch ohne vollständigen Fortbildungsnachweis um maximal 12 Monate verlängert werden. Die Verlängerung der DOSB Lizenzen erfolgt frühestens in den letzten drei Monaten vor Ablauf. (mehr Informationen)

Zurück